Unser Kosa-Stammtisch und Kambodscha

Auf und davon

Meine lieben Freunde vom Kosa-Stammtisch in Khon Kaen und verehrte Gäste, schön daß sie mich gefunden haben. Nehmen sie sich ein wenig Zeit und informieren sie sich aus erster Hand.

Mit diesem Blog möchte ich sie über das Leben als Aussteiger bzw. Auswanderer informieren.

Logo der D-A-CH-Laender in Thailand

Das Leben in DSA (Deutschland, Schweiz, Österreich) ist teuer; mit den Ersparnissen und der Rente lebt man im Ausland komfortabler.

Beendete Partnerschaften, erwachsene Kinder, das zurückliegende Arbeitsleben sind Elemente der Vergangenheit.

Einmal im Jahr ist Familientreffen in DE

Die Familie, sofern es sie gibt, ist längst lästig geworden. Die alten Rollen sind überholt.

Wie lebt man weiter?

Rückwärts oder nach vorne schauend?

Aktiv oder im Stillstand verharrend?

Daheimbleibend im alten Kreis sind Erlebnisse wie Liebe, Sex, Lachen und Schönes erleben unrealistisch geworden, die alltäglichen Gänge und Handlungen langweilig und ermüdend, die Winter zu dunkel und kalt.

Das zusammenhaltende ältere Ehepaar mit Kontaktbedarf zu den Kindern und Freunden zieht es in den Zweitwohnort ans Mittelmeer.

In Thailand ist man nie alleine!

Der alleinstehende Mann geht nach Südostasien. Dort bekommt er, was ihm hier verwehrt bleibt. Eine nette Wohnung, Abenteuer und weibliche Gesellschaft, mit Glück, Realismus und Verstand sogar in Form einer dauerhaften Partnerschaft, Pflege, Sex und Freude.

Wo Auswanderer am besten leben!

Düsseldorf (RPO). Rentner fühlen sich in Thailand am wohlsten, in Kanada gewinnt man am schnellsten Freunde und in Belgien kann man am besten Kinder großziehen: Die weltweit größte Umfrage unter Auswanderern, die ihre neue Heimat bewerten, fördert zum Teil überraschende Ergebnisse zutage.

Wir fühlen uns in Thailand am Wohlsten!!!

Die besten Länder für Auswanderer 

Über 200 Millionen Menschen weltweit wandern pro Jahr aus und verlassen ihre Heimat. Dies geschieht aus unterschiedlichen Gründen: Manche erhoffen sich ein höheres Einkommen, andere eine bessere Lebensqualität.

Doch für welches Land sollten sich Menschen, die auswandern wollen, entscheiden?

Eine gute Orientierungshilfe ist der sogenannte „Expat Explorer“, die weltweit größte Umfrage unter Personen, die ständig im Ausland leben.

Expat ist die im englischen Sprachraum gängige Abkürzung für „Expatriate“, zu deutsch Auswanderer. Mehr als 4000 von ihnen aus 100 verschiedenen Ländern nahmen 2010 an der Befragung der britischen Großbank HSBC teil. In einem Online-Tool können die Auswanderer anhand von 55 Kriterien ihre neue Heimat bewerten, darunter zum Beispiel ihr Einkommen, das kulturelle Angebot, das Wetter oder das landestypische Essen.

Hat sich ihre Lebensqualität in der neuen Heimat verbessert? Bietet sie ein gutes Umfeld für Kinder?

Wo leben die glücklichsten Auswanderer?

In welchem Land können Zugereiste am besten Freundschaften schließen?

In Thailand ist es immer noch am Schönsten!

Familien haben andere Erwartungen als Singles, Pensionäre als Berufstätige, Wohlhabende als Normalverdiener. Mittels des „Expat Explorers“ können Auswanderungswillige insgesamt 25 Länder hinsichtlich der Kriterien vergleichen, die für sie persönlich wichtig sind.

Die Umfrage führt zu bisweilen überraschenden Ergebnissen: Thailand ist beispielweise das beste Land für Rentner, die auswandern wollen – hier stimmt die Kombination aus gutem Essen, Lebensqualität und medizinischer Versorgung. Belgien belegt im Ranking den Spitzenplatz der Länder, in denen man Kinder am besten großziehen kann. In Kanada dagegen werden Auswanderer am besten integriert, sie können schnell Freundschaften mit Einheimischen vor Ort schließen.

Kambodscha

aus Wikipedia:

KingdomofCambodia.svg
Preăh Réachéanachâkr Kâmpŭchéa
Königreich Kambodscha
Flagge Kambodschas
Wappen Kambodschas
Flagge Wappen
Wahlspruch: CambodiaMotto.svg
„Nation, Religion, König“
Amtssprache Khmer
Hauptstadt Phnom Penh
Staatsform konstitutionelle Monarchie
Staatsoberhaupt König Norodom Sihamoni
Regierungschef Premierminister Hun Sen
Fläche 181.040 km²
Einwohnerzahl 14.138.255 (2010)[1]
Bevölkerungsdichte 76 Einwohner pro km²
Bruttoinlandsprodukt nominal (2010) 11,34 Mrd. USD [1]
Bruttoinlandsprodukt pro Einwohner 802 USD (2010) [2]
Human Development Index 0,523 (139.) (2011) [3]
Währung Riel (KHR), seit 1953/1980, bzw. US-Dollar
Unabhängigkeit von Frankreich am 9. November 1953
Nationalhymne Nokoreach
Nationalfeiertag 9. November
Zeitzone UTC +7h
Kfz-Kennzeichen K
Internet-TLD .kh
Telefonvorwahl + 855
Cambodia on the globe (Southeast Asia centered).svg

Das Königreich Kambodscha (Khmer: ព្រះរាជាណាចក្រកម្ពុជា – Preăh Réachéanachâkr Kâmpŭchéa) ist ein Staat in Südostasien. Das Land liegt am Golf von Thailand zwischen Thailand, Laos und Vietnam. Die Hauptstadt Phnom Penh liegt im Süden des Landes. Das Landschaftsbild wird durch eine Zentralebene geprägt, die teilweise von Gebirgen umgeben ist. In ihr liegt im Westen Kambodschas der See Tonle Sap, durch den Osten fließt der Mekong, einer der zehn längsten Flüsse der Welt.

Tips zum Umgang mit den Menschen in Kambodscha.

4310892892 384df2200f 300x225 Tips zum Umgang mit den MenschenDie meisten Kambodschaner sind einfache, freundliche Menschen die für ihre Gastfreundschaft bekannt sind. Die unteren Gesellschaftsschichten bestehen fast nur aus reinen Khmer, die obere Gesellschaftsschicht weist dagegen starke chinesische Einflüsse auf, aehnlich wie in Thailand.

Kein Interesse an Ausländern!

Zu den oberen Gesellschaftsschichten wird der Ausländer in den allerseltensten Fällen Kontakt bekommen.  Wie in allen Teilen der Welt ist diese Gruppe eine für sich eingeschworene Gemeinschaft, die in der Regel kein Interesse an Ausländern hat.

Die bei den Asiaten vorherrschende Meinung dem Weissen in allen Belangen weit Überlegen zu sein, ist in dieser Gemeinschaft besonders stark ausgeprägt.

Pra Viharn-Tempel an der Grenze zu Thailand

Du wirst es höchstwahrscheinlich in deinem täglichen Umgang eher mit Menschen der gehobenen, unteren Gesellschaftsschichten zu tun haben. Gehe zunächst einmal davon aus, das du als weisser Ausländer, der wahrscheinlich nicht einmal Buddhist ist, in der asiatischen Gesellschaftshierarchie überhaupt nicht vorkommst. Deutlich ausgedrückt heisst das,  du stehst hier eine Stufe unter null. Aber keine Angst, der Asiate ist viel zu höflich, als das er dich das spüren lassen würde. Immerhin bringst du ja Geld ins Land und da wird die Akzeptanzgrenze plötzlich sehr dehnbar.

Phnom Pen - Kambodscha

Diese Beschreibung stellt selbstverständlich eine sehr globale Sicht der Dinge dar und ist keines Falls auf alle Kambodschaner anzuwenden.  Du solltest jedoch für den Umgang mit ihnen diese Worte im Gedächtnis behalten, um eventuellen menschlichen Enttäuschungen vorzubeugen. Dies gilt ganz besonders bei der Wahl einer weiblichen Lebenspartnerin.

Die meisten Auslaender halten es schon so, das sie den Kontakt mit der lokalen Bevölkerung auf das wesentliche beschränken. Die Erfahrung  zeigt, dass es sich hier bei weitem ruhiger leben lässt, wenn man seine privaten Sachen für sich oder im Kreise der eigenen Familie behält. Mandarf niemals vergessen, das man sich in Kambodscha in einem 3. Welt Land befindet,  in dem grosse Armut herrscht und auch Neid, Missgunst und vereinzelt Ausländerfeindlickeit anzutreffen sind.

Kinder in Kambodscha

Höfliche Oberflächlichkeit ist normalerweise vollkommen ausreichend um zu all deinen zukünftigen, kambodschanischen Nachbarn und Bekannten ein gutes Verhältnis zu pflegen.

Zurück nach Khon Kaen – Thailand:

Barbecue in der Bar Nr. 1 in KhonKaen

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s