Unser Khon Kaen-Stammtisch u. Blut spenden

Zum Spruch der Woche,

heute ausgewählt passend zu dem aktuellen Thema:

Unser heutiges Thema betrifft auch uns vom Khon Kaen-Stammtisch, deshalb habe ich es aus aktuellem Anlaß, ebenso wie den Spruch zur Woche, ausgewählt.

Wir leben hier in Thailand und die Meisten von uns wollen auch hier bleiben, um ihren Lebensabend hier im wunderschönen „Land des Lächelns“ mit oder auch ohne ihre Liebste zu verbringen.

Aber auch im Paradies kann es Unfälle geben, und sei es auch nur ein Schlangenbiß oder ein Unfall  in Haus und Garten oder beim Verkehr.

Wir nehmen alle fast täglich am Straßenverkehr teil, wie leicht kann es da zu einem Unfall kommen, was ja auch in der Vergangenheit Verschiedenen von uns schon passiert ist. 

Das Wort Unfall bedeutet ja, ein unvorhersehbares Ereignis!

Eine lebensnotwendige Operation erfordert auch Blutkonserven, wie man unten auf der Tafel sehen kann.

Wäre es daher nicht sinnvoll, wenn auch wir vom Khon Kaen-Stammtisch, sofern man das Spendenalter nicht überschritten hat und die anderen Bedingungen erfüllt, zum Blutspenden gehen.

Eine kleine Anmerkung von mir noch dazu:

In Pattaya hatte ich einen sehr guten Bekannten, sein Name war Professor Dr. Gad Labudda. Im Alter von 63 Jahren ist er leider verstorben, da bei plötzlich auftretenden inneren Blutungen, das von ihm benötigte seltene Blut nicht als Konserve zur Verfügung stand. Das nennt man Schicksal, oder?

Am letzten Samstag, den 05.05.2555, von 9.00 Uhr bis 14.00 Uhr,  war eine große Blutspendenaktion vom Kosa Hotel, in der Passage gegenüber, im OTOP-Laden.

Wie nicht anders zu erwarten war auch der Khon Kaen-Stammtisch dabei vertreten.

Dort wo wir helfen können, sind wir immer frohen Herzens dabei. Sei es wie hier bei der Blutspenden-Aktion, bei der Spende fuer Hochwasseropfer oder auch einfach bei den Khon Kaen-Cleaning-Days.

Laut Wikipedia ist Blutspende so interpretiert:

Blutspende

 
Als Blutspende bezeichnet man die freiwillige Abgabe einer gewissen Menge Blutes. Das Blut wird anschließend untersucht, aufbereitet und für medizinischewissenschaftliche und pharmazeutische Zwecke verwendet. Die entnommene Menge liegt in der Regel bei einem halben Liter.
.

Menschen brauchen Blut. Ihre Blutspende wird für Patienten nach Unfällen oder Operationen mit grossem Blutverlust benötigt. Um den Blutbedarf in der Provinz Khon Kaen zu decken, ist das Thail. Rote Kreuz laufend auf Blutspenden angewiesen.

Blut ist unersetzlich. Die verschiedenen Blutbestandteile können nicht künstlich hergestellt werden. Deshalb ist es so wertvoll. Blutprodukte haben eine kurze Haltbarkeit. Zum Beispiel sind Blutplättchen nur 5 Tage haltbar.

Blut spenden ist einfach und eine sichere Sache. Eine Blutspende dauert weniger als eine Stunde und findet unter ärztlicher Aufsicht statt.

Den kleinen Piks in den Finger zur Entnahme von ein paar Bluttropfen ist in der Regel das einzige, was man bei der Blutspende als unangenehm empfindet.

Blutspende

Grundvoraussetzungen

Blut spenden darf jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist, soweit keine gesundheitlichen Bedenken vorliegen. Während in der Schweiz das Spenden nur bis zu einem Alter von 75 Jahren erlaubt ist, ist in Österreich seit Juni 2008, in Deutschland seit Mai 2009 die obere Altersgrenze aufgehoben.

In Österreich, Deutschland und der Schweiz gilt zudem für alle ein Mindestgewicht von 50 kg.

Um der Wahrheitsfindung zu dienen, wurde ich als Spender abgelehnt, da ich aufgrund meines Lebensalters in Thailand nicht mehr spenden kann.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s