Tricks beim Autokauf in Thailand

Liebe Freunde und Liebhaber unseres Khon Kaen-Stammtischblogs, seid gegrüßt und lehnt euch zurück um mit mir die Tricks der Autoverkäufer zu erforschen.

Bei unserem Khon Kaen-Stammtisch bin ich wahrscheinlich einer der Wenigen, der kein eigenes Auto besitzt, und deshalb immer noch jede Woche mit Hilfe von Marktauto und Bus zum Stammtisch kommt.

So stelle ich mir mein Traumauto in Thailand vor!

Letzte Woche konnte ich einen unserer Stammtischfreunde mit seinem gerade erst erstandenen Traumauto, einem Mercedes Benz, sehen. Der Begriff  „Traumauto“ ist auch mein Wunschauto, denn davon träume ich tatsächlich.

Obwohl ich ja in DE einen Benz mein Eigen nennen durfte, kann ich ihn mir in Thailand nicht leisten, selbst gebraucht zu teuer.

Das Traumauto meiner lieben Frau, ein Honda Jazz

Das Traumauto meiner lieben Frau, ein Honda Jazz!

Nachdem ich meiner lieben Frau nun schon etliche Zeit ein eigenes Auto versprochen habe, war es dann letztes Jahr an Weihnachten endlich soweit. Ich habe mein Versprechen wahr gemacht und bin mit ihr nach Khon Kaen zum Honda Händler gefahren.

Khon Kaen Taxi

                             Khon Kaen Taxi am Non Air Busbahnhof

Bei dieser Gelegenheit machte ich auch meine erste Erfahrung mit den Khon Kaen Taxis. Da ich annehmen muß, daß es auch Ehrliche darunter gibt, kann ich hier nur von meinen negativen Erfahrungen mit zwei Taxi-Fahrern berichten. 

Tuk Tuks in Khon Kaen

 Tuk Tuks in Khon Kaen an der Busstation Non Air.

Da ich eine fast schon angeborene Abscheu gegen Abzocke habe, versuche ich in Khon Kaen stets zu Fuß zu gehen. Die größtenteils überhöhten Preise der Tuk Tuk Fahrer sind mir ein Greuel. Wenn ich etwas weiter muß, z. Bsp. zum Lotus oder zu Big C, dann fahre ich für 9 Baht mit den Sammeltaxis oder auch Song Thews genannt, wegen den zwei Sitzbänken  für die Fahrgäste.

Zur Honda-Vertretung wollte ich also ausnahmsweise mit einem der blau-gelben Khon Kaen Taxis fahren. Am Non Air Busbahnhof wählte ich das Taxi mit der Nummer 50, was sich als Fehler herausstellen sollte. Anscheinend ein früherer Tuk Tuk Fahrer,  stellte er auch auf wiederholte Aufforderung meinerseits den Taximeter nicht an. Er hatte vorher mit meiner lieben Frau irgend etwas ausgehandelt, was ich aber nicht verstand. Da aber die Thais zusammen halten, vor allem wenn es um Farangs geht, selbst wenn es der Ehemann ist, war mein Wunsch einfach Schall und Rauch.

Das habe ich früher X-mal in Pattaya und Bangkok erlebt.

Da er sich weiterhin weigerte den Taximeter anzustellen, forderte ich ihn auf anzuhalten, damit wir aussteigen konnten. Nur widerwillig liess er uns aussteigen, natürlich ohne zu zahlen, wir waren ja nicht am Ziel, sondern mitten auf der Strecke.

Meine liebe Frau rief dann ein anderes Taxi an, Gott sei Dank hatte ich eine Visitenkarte von einem Taxi-Unternehmen dabei. Der fuhr schon erst  mal an uns vorbei, ohne uns am Straßenrand zu sehen, da er beim Fahren telefonierte. Er konnte dann durch einen weiteren Anruf von meiner lieben Frau gestoppt werden,und kam dann zurück.

Das Ergebnis als wir eingestiegen waren war das Gleiche wie vorher, er stellte den Taximeter auch nicht an, und verlangte einfach einen Festpreis von 80 Baht.

Was soll ich sagen, um ein Haar hätte ich den Autokauf an diesem Morgen sausen lassen. Da ich aber meine liebe Frau nicht bestrafen wollte für das Verhalten ihrer Thai-Landsleute, mußte ich in den sauren Apfel beißen, und wir ließen uns dann für 80 Baht zum Honda Händler fahren. Den Rückweg konnten wir dann mit einem der Sammeltaxis für 2×9= 18 Baht fahren.

Bei der Megaflut stand das Wasser bis zum Dach bei den Hondas

Aufgrund der Jahrhundertflut in Thailand waren aber zu dem Zeitpunkt keine Autos lieferbar und mußten erst in Japan bestellt werden. Etwaige Dauer bis zur Lieferung ca. drei bis vier Monate. Meine liebe Frau fiel mir nicht gerade vor Begeisterung um den Hals, was ja auch verständlich war, denn sie dachte, sie könnte ihren neuen fahrbaren Untersatz gleich mitnehmen.

Nun zur Finanzierung:

Bei dem Autohändler ließ ich mir einen Kostenplan geben für eine Abzahlung auf vier Jahre. Die Zinsen sollten 3,75 Prozent betragen.

Zuhause rechnete ich nach und kam auf einen effektiven Zinssatz von weit über 10 Prozent. Also ließ ich mir vom Autohändler sein Rechenbeispiel erklären.

Er rechnete 3,75 Prozent aus dem Gesamtkaufpreis mal vier, addierte das zum Kaufpreis, zog die einmalige Vorauszahlung von 150.000 Baht ab und teilte den Restbetrag durch 48 (Monate).

Ich sollte also auch Zinsen für  vier Jahre aus der Vorauszahlung bezahlen, und meine laufende Tilgung sollte nicht berücksichtigt werden.

Auf meinen Einspruch hin erklärte der Verkäufer, dass er wüßte, daß diese Berechnungsart „regelwidrig“ sei, aber so würden es alle machen (und die Thais würden das auch nicht merken).

Durch diese Rechenweise ließe sich der Verkaufspreis „schönen“, und somit ließen sich die Absatzchancen verbessern. Ich nenne so was Nepp oder Betrug. 

Diese Zinsberechnung beim Kauf eines Neuwagens auf Abzahlungsbasis die ich tabellarisch dargestellt bekam, ist so alt, wie das Neuwagengeschäft mit monatlicher Ratenzahlung in Thailand existiert. Diese Erfahrungen haben Andere schon vorher gemacht.

Ich ließ mich daher von einem unserer Fachleute beim Kosa-Stammtisch belehren.

Es handelt sich jedoch m. E. kaum um Nepp oder Betrug, sondern schlicht und einfach um die Unkenntnis der Annuitäten-Rechnung. Sowohl bei diversen Vertretern der Automobilbranche als auch bei Bänkern, mit denen man den Sachverhalt durchdiskutiert, stehen große Fragezeichen in deren Gesichtern, wenn man zu erklären versucht, daß bei gleichbleibendem Ratenbetrag der anfängliche Tilgungsbetrag am kleinsten und der Zinsbetrag der höchste sei, aber im Laufe des Finanzierungs-zeitraumes bis zur letzten Rate das Verhältnis von Tilgung und Zins sich umgekehrt proportional entwickelt, d. h. der Tilgungsbetrag ist im letzten Abzahlungsmonat der höchste und der anteilige Zinsbetrag in der Rate der niedrigste.

Der Automobilverkäufer unterhielt sich mit meiner Ehefrau (in Thai) und fragte sie sogar, ob ich überhaupt rechnen könne, nachdem er mir doch schon dreimal mit dem Taschenrechner den anfänglichen Zinsbetrag vorgerechnet hätte, ich ihm aber auch jedesmal sagte, daß dies der anfängliche Zinsbetrag sei, dieser aber nach Zahlung der 1. Rate nicht mehr stimme.

Seit langer Zeit schon wird von jeder Bank und bei jedem von ihr vergebenen Kredit die Annuitätenrechnung angewandt. Das heisst: Es wird der Effektivzins ermittelt.

Mehrere Händler haben sogar darauf hingewiesen, daß es besser wäre, den Autokauf über eine Bank zu finanzieren und das Auto beim Händler bar zu bezahlen. Den Autohändlern sind die Hände gebunden, die regelwidrige Zinsberechnung schreibt ihnen die Finanzabteilung des Auto-Herstellers vor.

Dieser verkauft und finanziert das gleiche Auto auch in Deutschland oder sonstwo, aber dort eben ohne Nepp, weil dort das „einfache Volk“ die Annuitätenrechnung kennt und dem Effektivzins Wert beimißt.

Laut Wikipedia ist ein Annuitaetendarlehen folgendes:

Annuitätendarlehen

Dies ist eine gesichtete Version dieser SeiteDetails zeigen/verstecken

Tilgungs- und Zinsanteil einer Annuität (100.000 €, gesamte Laufzeit bei 5 % Zinsen und 2 % anfänglicher Tilgung). Die Annuität von 7.000 € (anfänglich 2.000 € Tilgung und 5.000 € Zinsen) bleibt, bis auf die letzte Rate, über die gesamte Laufzeit gleich. Dies wird auch ersichtlich, indem man den roten und den blauen Balken für ein beliebiges Jahr addiert.

Ein Annuitätendarlehen ist ein Darlehen mit konstanten Rückzahlungsbeträgen (Raten). Im Gegensatz zum Tilgungsdarlehen bleibt die Höhe der zu zahlenden Rate über die gesamte Laufzeit gleich (sofern eine Zinsbindungsfrist über die gesamte Laufzeit vereinbart wurde). Die Annuitätenrate oder kurz Annuität setzt sich aus einem Zins– und einem Tilgungsanteil zusammen. Da mit jeder Rate ein Teil der Restschuld getilgt wird, verringert sich der Zinsanteil zugunsten des Tilgungsanteils. Am Ende der Laufzeit ist die Kreditschuld vollständig getilgt.

Der Zinssatz wird bei Abschluss eines Annuitätendarlehens über einen vertraglich vereinbarten Zeitraum festgeschrieben. Dieser Zeitraum kann sich auch über die komplette Kreditlaufzeit erstrecken. Die Tilgung sollte im ersten Jahr mindestens 1 Prozent der Kredit(rest)summe betragen. Sie steigt dann mit fortschreitender Ratenzahl bis auf theoretisch 100 % der Kreditrestsumme im letzten Jahr.


»

  1. Ja Besuch einfach mal eine Schule in Thailand bei der Rechenstunde und du lebst auf dem Mond, mein Sohn wollte hier Ingeneur ; HAB ICH MIR ANGESEHEN Dreisatz oder Prozenttrechnungen sind böhmische Dörfer auf der Uni und da willst Du von einem Autoverkäufer eine Kreditrechnung verlangen, geht schlicht nicht denn das System was diese Leute eingebleut bekommen ist der Reibach der Auto und Motorradhersteller,eine andere Rechenart können und verstehen sie nicht hab gleiches mit meiner Frau erlebt und das Auto blieb da wo es stand aus die Maus
    Auch als Falang lass ich mich nicht verarschen lasse genug Geld hier,übrigens gibt es auch Händler die rechnen können und haben da gekauft nach meiner Rechnung

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s