Unser Kosa-Stammtisch im Rentner-Paradies.

Herzlich Willkommen

Liebe Stammtisch-Freunde und verehrte Leser unseres Stammtischblogs, schön daß sie uns gefunden haben!

Es wird mir allmählich immer mehr bewußt, daß das Rentnerparadies Thailand einem Traum-Schiff in Schräglage gleicht.

Costa-Concordia in Schräglage

Ich habe schon in mehreren Artikeln von den Qualitäts-Touristen und Qualitäts-Rentnern geschrieben, aber zur Zeit gibt es immer mehr, denen das Problem mit Rente, Visum, Teuerung usw. auf den Nägeln brennt, und die ernsthaft mit dem Gedanken spielen, das gelobte Land zu verlassen.

Es gibt zwar, soviel mir bekannt ist, noch keine Toten, aber viele verlassen das Traum-Schiff  “Thailand”,  welches einst ein Leben im Paradies versprach.

Also da gibt es immer noch aktuelle TV-Berichte über Thailand, die glaubhaft erzählen, dass es das Rentnerparadies auf  Erden sei.

Bangkok – Thailand

Das ist spätestens seit einem Jahr vorbei.

Thailand ist ein teures Land geworden.

In einem Forum habe ich folgendes gelesen:

In Phuket kostet das Chang-Billigbier, die kleine Flasche zwischen 1,20 bis 2,00€ in der Kneipe, 1,10€ im Seven-Eleven, und 5€ in der Disko, das ist nicht mehr witzig.

Als Kommentar darauf stand folgendes:

Da werden Vergleiche angestellt, daß einem die Haare zu Berge stehen. Bierpreise werden als Faktor für den Lebensunterhalt angesehen (gleich als erstes aufgezählt), der Fakt dagegen, dass beispielsweise Phuket eine der teuersten, wenn nicht gar die teuerste Ecke in Thailand ist, dagegen ignoriert. Thailand ist nun mal nicht das Paradies und war es auch nie. Auch dort hat selbstverständlich alles seinen Preis. Auch in Deutschland kostet eine Wohnung im Zentrum von München oder auf Sylt mehr als in Chemnitz. Ich war vor ein paar Tagen in einem Restaurant in München und habe für das Bier 4 EUR bezahlt. In der Nähe meiner Wohnung, 20 km außerhalb Münchens zahle ich nur 2,90 für das gleiche Bier. Entsprechend sind auch irgendwo im Isaan die Preise niedriger. Aber da will man ja nicht hin, liegt ja nicht am Meer und die deutsche Community ist auch nicht ganz so zahlreich. Und Preise im Restaurant? Auch in Deutschland geht man nicht jeden Tag dort essen, und mehr sich das leisten kann, muss bestimmt nicht aus Kostengründen von Thailand nach Kambodscha ziehen.

Mein Kommentar dazu ist folgender:

Im Kosa Beer-Garden kostet die große Flasche Chang ebenso wie in der Erics und in der Leo Bar 70 Baht, das entspricht zur Zeit  1,75 Euro.

In meiner beliebten Coffe-Bar “Kuthong House” , in der Nähe meines Domizils, kostet die große Flasche Chang nur 65 Baht, und dazu ist die Wirtin überaus freundlich! 

Aber die Sache mit dem Bier geht ja nun nicht jeden an, bei unserem Stammtisch ist es nur eine kleine Minderheit, welche davon betroffen ist. Meine Wenigkeit mit eingeschlossen!

Ein normales Thaiessen, noch vor einiger Zeit preislich unschlagbar, kostet heute auf der Straße 2 € (in Phuket).  In Khon Kaen,  im Kosa Beer-Garden kann man immer noch für 1 Euro ein einfaches Thai-Essen bekommen.

Wenn ich am Wochenende in Khon Kaen bin, dann esse ich in der Nähe meines Domizils, in einem kleinen Thailaden für 20 Baht, das entspricht 50 Cent.  Das Wasser ist dort frei. Wenn ich Salat dazu möchte, dann zahle ich 5 Baht mehr.

Eine Tasse Kaffee nach dem Essen zum Wohlfuehlen

Danach besuche  ich regelmäßig  eine alte Bekannte am Busbahnhof, um mir eine feine Tasse Kaffee, für 20 Baht > 50 Cent, zu Gemüte zu führen.

Das ist dann das Sahnehäubchen zu meinem exellenten Mahl.

Bei Tops in Khon Kaen bekommt man ein Thai-Essen für 35 Baht, also immer noch unter 1 Euro.  Die Flasche Wasser muß man aber dazu kaufen, für 10Baht.

Diese Beiden sind bestimmt keine Qualitaetstouristen

Thailand gehört denen, die nur kurz bleiben und viel Geld mitbringen. Und das sind mit Sicherheit nicht die Rentner.

Die echte Eurokaufkraft hat in Thailand innerhalb von 6 Monaten um 30% und mehr abgenommen, die ersten Rentner haben das Land fluchtartig verlassen und haben ihre Zelte in Südkambodscha aufgeschlagen. Mit 1200€ kommt in Thailand keiner mehr durch, schon gar nicht bei Doppelter Haushaltsführung. Es sei denn, die Rentner schlafen im Sommer auf den Parkbänken in Deutschland und füllen die Urlaubskasse mit ein paar Schwarzarbeiten oder Plastik-Flaschen sammeln auf, für den nächsten schweren Winter im tropischen Paradies.

Siehe dazu den Kommentar am Ende dieses Beitrages.

Die beste Mischung, Expat mit Touristin!

Ein unübersehbares Zeichen der Krise sind die geschlossenen Shops in Thailand, diese machen reihenweise dicht, denn wer geht dort shoppen, wo alles wesentlich teurer ist als zu Hause. Und Chinas gefakte Produkte gibt´s zu Hause auch schon. Dafür muss keiner nach Thailand.

Klar, Thailand ist ein gastfreundliches Land. Doch wird hier genau darauf geachtet, dass niemand durchgefüttert werden muss.

Das süße Rentnerleben, nur ein Traum?

Die Möglichkeiten des Altwerdens in Thailand unter realistischen Bedingungen für deutsche Senioren sind dahin.

Es muss gewarnt werden.

Hier sitzen Qualitaets-Rentner

In der heutigen immer älter werdenden Gesellschaft sind die tatsächlichen Kosten für das „Älterwerden“ gar nicht mehr überschaubar. Nicht in Deutschland und nicht in Thailand.

Gerade Dienstleistungen, die wir im Alter mehr und mehr benötigen, werden immer teurer. Jeder kann dabei zusehen, wie sein Geld zerrinnt, wie das Ersparte aufgebraucht wird. In Deutschland kann man schnell zum Sozialfall werden, auch dann, wenn man das ganze Leben gearbeitet hat. In Thailand wird man ausgewiesen, wenn man kein Geld mehr hat.

Wenn die Rente fuer die Bar nicht mehr ausreicht…

 dann geht man einfach in einen der vielen Tempel, von denen es in Thailand fast genau so viele gibt wie Beer-Bars, und schaut den Tauben auf dem Dach zu.

Nach dem Motto: “Ein Spatz in der Hand ist mir lieber,

als die Taube auf dem Dach!”

Der Spatz in der Hand waere in diesem Fall der Barbesuch, den man sich nicht mehr leisten kann.

Die Sehnsucht vieler Pensionäre, dem deutschen Alltag zwischen trübem Himmel, düsterer Politikverdrossenheit und sozialer Perspektivlosigkeit zu entkommen nimmt immer mehr zu. Thailand und Malaysia waren einmal die gefragtesten Destinationen für den ruhigen Lebensabend.

Kuala Lumpur in Malaysia

Sehen Sie dazu bitte meinen Bericht: Vergleich Thailand-Malaysia. Einfach auf das Bild klicken!

Doch heute sind es Kambodscha und Vietnam. Die Kaufkraft des Geldes übersteigt hier das Doppelte, in Thailand wird sie fast halbiert. Diese Alternativen gelten besonders auch für die, die keine üppigen Rücklagen haben und von der Rentenreform vernachlässigt worden sind.

Altersarmut

Altersarmut ist ein Begriff, der durch die Köpfe der Kriegsgeneration und der vergessenen Generation der geburtenstarken Jahrgänge schwebt. Die letztere hat auch noch das Pech, keine bzw. nur geringen Rentenansprüche zu haben, bei einem halben Leben Arbeitslosigkeit.

Altersarmut in Deutschland oder einen Neuanfang in Sinoukville in Kambodscha?

So sollte der, der seine Koffer packen möchte, um sein Leben auf der Sonnenseite zu verbringen, sich genaue Gedanken machen zur Sozialversicherung, Aufenthaltsbedingungen, zu Steuerfragen, zu den Lebenserhaltungskosten und Immobilienpreisen und vor allem beobachten, wohin sich die Länder entwickeln.

Wer will schon als Rentner noch einmal Lehrgeld zahlen?

Thailand bleibt ein gastfreundliches Land, das ist die gute Nachricht. Doch es wird immer genauer darauf geachtet, dass niemand ohne Geld im Land ist. Die Voraussetzungen für ein Jahresvisum, das generell Ausländern ab 55 gewährt wird, ist die Bestätigung eines monatlichen Einkommens von mindestens inzwischen 1600 Euro. Oder, wer keine regelmäßige Rente hat, muss am Jahresstichtag einen Betrag von 800.000 Baht, das sind inzwischen über 20.000 Euro auf seinem Thaikonto nachweisen, jeder, als Paar das Doppelte. Wer das alles nicht kann, dem bleibt nur die Flucht.

Naechste Woche werde ich versuchen einen Vergleich mit Kambodscha zu bringen, hier im gleichen Theater!.

Also versäumen Sie nichts und schauen Sie wieder mal hier rein.

Vielen Dank fuer Ihren Besuch!

»

  1. Sonntag, 8. Januar 2012
    die genauen Gründe für die Rückkehr nach Deutschland

    es sind drei wichtige Gründe warum wir wieder nach Deutschland müssen denn wir haben außer meiner Rente keine weitere finanzielle Rückendeckung.

    1.) Wohnsitz bei meiner Familie und Bankkonto wieder in Deutschland anmelden und dort behalten und die Rente dann später per ATM in Thailand anheben.

    2.) die Eurokrise: sollte der Bath wie jetzt im Moment wieder absinken und ich muss im April 2012 eine neue Aufenthaltserlaubnis beantragen und der amtliche Kurs des Auswärtigen Amtes dann unter 41 Baht zu 1 Euro steht bekomme ich nicht von der Botschaft die notwendige Limmitbescheinigung von 40000 Bath da meine Rente nur 998.01 Euro hoch ist.

    3.) diese Unsicherheit muss durch ansparen eines Bankkontos für Thailand in Höhe von 400000 Baht gesichert werden dann nämlich brauche ich nicht unbedingt die volle 40000 Baht Limitbescheinigung da dann die Thai Immigration fehlende Bahtbeträge durch Wechselkursschwankungen mit dem Bankkonto verrechnet.

    Meine Frau will bzw. muss auch noch arbeiten gehen damit sie auch ein finanzielles Polster für ihren Hausbau hat und wir schätzen wenn unsere älteste Tochter mit der Schule in Deutschland fertig ist circa in 5 Jahren werden wir hoffentlich das finanzielle Polster zusammen haben und können dann nach Thailand zurück kehren wenn wir es dann noch wollen.
    Eingestellt von Joachim Lange um 20:41

    Joachim Lange
    Joachim Lange lebt seit Okt.2006 in Thailand ich liebe Thailands Natur Fauna und Flora und am meisten meine Familie und warum können Sie auf meiner Loei-Homepage lesen.
    Mein Lebensmotto lautet: Sorge bei Zeiten dafür das zu haben was du liebst oder du wirst gezwungen sein das zu lieben was du hast.
    Kontakt über Handy: 0066 816 622 892
    Mein Profil vollständig anzeigen
    RSS Feed to my “Blog für ein Zensurfreies Internet

    Statistik Google+

    WEB RADIO SIAM

    Video Clips aus Thailand click and play

    powered by

    Diashow click in the picture and you go to my PICASA Webalbum
    Loading…
    +1 demo: Explicit load

    Meine Webseiten im Internet
    Loei-Homepage Kurzfassung
    http://webfotoalbum.ohost.de
    PhuKradung WebCam
    http://www.loei-homepage.de
    Webfotoalbum bei Picasa
    http://kimsom.blogspot.com/
    Internetzensur und Email Verschlüsselung
    Homepage von Sornsri Lange
    OPERA BLOG aus Thailand
    neuer Blog bei WordPress

    Silber Award gewonnen

    Ihre Homepage wurde soeben nach den Kriterien des Planet Erde Awards bewertet und hat mit 74 von 100 Punkten den SILBER! Award gewonnen! Herzlichen Glueckwunsch!

  2. Thanks for taking enough time to debate this, I feel strongly about it and love studying more on this topic. If potential, as you acquire encounter, would you mind updating your site with additional data? It is extremely of great help for me.

  3. excellent publish, very informative. I ponder why the opposite specialists of this sector don’t realise this. You should continue your writing. I am confident, you have a huge readers’ base already!

  4. endlich jemand der Klartext redet und so manchen thailand-träumer hoffentlich die augen öffnet….sa wa dee khrap rudy aus dem klaten Deutschland

  5. Pingback: Homepage

  6. Pingback: Look At Here

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s